SPD-Fraktion Rietberg stellt zur Sitzung des Rates am 14.09.2023 einen Antrag zum Verbot des Abbrennens von Raketen und Böllern zu Silvester und Neujahr in der historischen Altstadt

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Rietberg stellt zur Sitzung des Rates am 14.09.2023 einen Antrag zum Verbot des Abbrennens von Raketen und Böllern zu Silvester und Neujahr in der historischen Altstadt.

Wir beantragen, dass der Rat eine Verfügung erlässt, nach der wegen der hohen Brandgefahr für die vielen Fachwerkhäuser im Bereich der historischen Altstadt von Rietberg das Abbrennen von Raketen und Böllern von Privatpersonen zu Silvester und Neujahr verboten wird.

Unsere Begründung: Das Brandrisiko für die Häuser in der historischen Innenstadt steht in keinem Verhältnis zur kurzzeitigen Freude des Abbrennens von Feuerwerk zum Jahreswechsel. Für Bürger, die gerne Feuerwerk abbrennen möchten, ist es zumutbar, wenige Meter außerhalb der Innenstadt zu gehen, um es dort zu genießen.

Unabhängig davon steht in der „Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz (1.SprengV) §23“

  • Das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen sowie besonders brandempfindlichen Gebäuden oder Anlagen ist verboten.

Beispiele gibt es viele: In der gesamten Düsseldorfer Altstadt gilt ein Böllerverbot ab 20 Uhr am 31. Dezember bis um 6 Uhr am Neujahrstag. Die feuerwerksfreie Zone in Köln gilt rund um den Dom von Silvester 18 Uhr bis zum 1. Januar um 5 Uhr. Bielefeld sperrt den engeren Bereich der Sparrenburg und am Boulevard. Dortmund richtet Böllerverbotszonen im Bereich Alter Markt und Reinoldi-Kirche und am Hauptbahnhof ein. Aachen untersagt Feuerwerk auf und innerhalb des Grabenrings (Über den vorhergehenden Hyperlink kommt man zur freundlichen aber bestimmten Werbung dazu). In den Altstädten von Warendorf, Tecklenburg, Goslar, Freiburg und Hannover ist es ebenfalls so.

SPD-Fraktion Rietberg stellt zur Sitzung des Rates am 14.09.2023 einen Antrag zum Verbot des Abbrennens von Raketen und Böllern zu Silvester und Neujahr in der historischen Altstadt