Ursula Ecks, Vorsitzende des Bauausschusses des "Westfalenparlaments"

Ursula Ecks zur Vorsitzenden des Bauausschusses des „Westfalenparlaments“ gewählt

Die langjährige Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion (1999-2014) und Mitglied des Rates der Stadt Rietberg (2018-2020) Ursula Ecks ist nun Vorsitzende des Bauausschusses des“ Westfalenparlaments“ geworden.

Das Rietberger Kreistagsmitglied Ursula Ecks vertritt die Interessen des Kreises Gütersloh auch als Abgeordnete in der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). In der  konstituierenden Sitzung wurden dort jetzt die personellen Weichen für die neue Legislaturperiode gestellt. Der heimischen SPD-Politikerin wurde  in dieser Sitzung der Vorsitz des Bauausschusses übertragen. In diesem Gremium werden Um- und Neubauten sowie weitere Gebäudefragen im Schul-, Kultur- und Krankenhausbereichs des LWL ausführlich beraten und begleitet. Weiterhin ist Ursula Ecks Mitglied im Gesundheits- und Krankenhausausschuss des „Westfalenparlamentes“ und wird sich dort auch im Schulausschuss engagieren.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 18.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region.

Er betreibt insgesamt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen, zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert sich der LWL für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen.