Gemeinsam für den Kreis Gütersloh: Christiane Schneiders, Jean Michel Diaz, Walter Schrewe, Ulla Ecks und Gerd Muhle (v.l.n.r.) setzen bei der Bundestagswahl auf Elvan Korkmaz.

Rietberger SPD wählt Elvan Korkmaz für den Bundestag

Gemeinsam für den Kreis Gütersloh: Christiane Schneiders, Jean Michel Diaz, Walter Schrewe, Ulla Ecks und Gerd Muhle (v.l.n.r.) setzen bei der Bundestagswahl auf Elvan Korkmaz.

Rietberg. Die Delegierten der SPD aus Rietberg waren sich auf dem Nominierungsparteitag einig: Gerd Muhle, Christiane Schneiders, Walter Schrewe, Ulla Ecks und Jean Michel Diaz wählten Elvan Korkmaz, stellvertretende SPD-Landesvorsitzende und ehrenamtliche Landrätin des Kreises Gütersloh, zu ihrer Bundestagskandidatin.

Insgesamt stimmten 84 von 86 Delegierten für Elvan Korkmaz (gut 97%). Die Kreistagsabgeordnete, die beruflich als Verwaltungswirtin bei der Stadt Bielefeld arbeitet, stellte in ihrer Rede ihr Programm vor. Im Bundestag möchte sie sich für mehr soziale Gerechtigkeit, Familienförderung und eine Stärkung der Städte und Gemeinden im Kreis Gütersloh starkmachen: „Der Bund muss mehr für die Kommunen tun! Wenn er Kommunen Aufgaben aufträgt, muss er auch die Rechnungen bezahlen.“